HOME
├ťber den Club
Mitglieder-Service
CN - Club-Nachrichten
Club - T E R M I N E
S t a m m t i s c h e
Int. Jahrestreffen
Int. Veranstaltungen
Club Challenge
Regionale Treffen
Messebeteiligungen
Club-Sportabzeichen
Fotogalerien Classic
BMW Automobile
BMW Motorräder
BMW Typspezialisten
E r s a t z t e i l e
Restaurierung
K O P I E R S T E L L E
Club-Boutique
Kontakt
Datenschutz
Intern
Online-Archiv
Online-Archiv
Familien und Jugend
Malwettbewerb
2015 - Motorworld Classics
2014 - 2013 - VETERAMA
2014 - Bremen Classic
2010 - Roland-Center Bremen
2009 - Werre Park Oeynhausen
2008 - Allee Center Hamm
2007 - City-Galerie Siegen
Nennung
Veröffentlichungen - 2014
Presse-Informationen
11.12.2018
Impressum
Datenschutz
CMS KLEMANNdesign.biz



BMW Clubbeteiligung: Bremen Classic Motorshow 2014

Max Deubel als Gast auf der Bremen Classic Motorshow 2014

Im Rahmen des 60. Geburtstages des BMW Rennmotorrades RS 54 präsentieren wir auf der Bremen Classic Motor Show Ende Januar 2014 nicht nur drei Varianten des berühmten Rennmotorrades, sondern auch einen der bekanntesten und erfolgreichsten Rennfahrer: 4-fach Weltmeister Max Deubel.

Deubel und Hörner

Max Deubel, geboren 1935 im oberbergischen Kreis, begann seiner Rennfahrerkarriere 1955 in der sogenannten Ausweisklasse. Die Anfänge waren erwartungsgemäß nicht leicht, so dass der erste Sieg 1957 das Ende der Lehrzeit andeutete. Zum Aufstieg in die Lizenzklasse wechselte Deubel gelegentlich vom Cockpit in den Seitenwagen, um aus dieser Perspektive mehr Erfahrung im Wettkampf mit den großen Konkurrenten sowie Streckenkenntnisse zu erlangen. Sein Ausflug in die Soloklasse war nur kurz. Dafür stellten sich in der Linzenzklasse ab 1959 die erhofften Erfolge ein.

Seine Beifahrer waren anfangs Horst Höhler und Rolf Amfaldern, bevor dann Emil Hörner (1937-2003) und Deubel unzertrennlich und sehr erfolgreich wurden. Die Konkurrenz bestand aus so großen Namen wie z.B. Fath-Wohlgemuth, Camathias-Cecco und Scheidegger-Burkhardt. Im Jahr 1960 konnten Fath-Wohlgemuth Weltmeister werden. Durch schwere Stürze fielen er und Camathias im folgenden Jahr jedoch aus. Das wäre die Chance für Scheidegger auf den Titel gewesen.

Jedoch kam die große Zeit von Deubel-Hörner, die von 1961 bis 1964 viermal hintereinander Weltmeister der Seitenwagenklasse auf der Straße mit ihrem BMW Rs Motor wurden. Dabei blieb Deubel immer seinem - zwar flach gebauten – Sitzergespann treu. Da die meisten Rennverkleidungen damals weiß und somit kaum unterscheidbar waren, kam Deubel auf die Idee, eine Max und Moritz Zeichnung nach Wilhelm Busch als Aufkleber darauf anzubringen. Dieser Aufkleber wurde ihr Markenzeichen.

Das letzte Rennen bestritten Deubel-Hörner auf der Isle of Man im August 1966 zum Saisonende. Scheidegger war mit seinem Beifahrer zweimal, 1965 und 1966, auf einem sehr flachen Kneelergespann Weltmeister geworden. Deubel-Hörner wurden Vizeweltmeister. Ein flacher Kneeler mit einem Linksseitenwagen stellte sich dann doch als schneller als ein Sitzergespann mit Rechtsseitenwagen heraus. Beide, Scheidegger und Deubel, wollten damit ihre Karriere beenden, wurden jedoch von einigen Leuten zum Weitermachen gedrängt. Scheidegger fuhr dann doch zu Ostern 1967 noch ein Rennen im Mallory Park in der Nähe von Leicester in England, wo er tödlich verunglückte. Als Deubel vom Tod seines Freundes und schärfsten Konkurrenten erfuhr, war sein Beschluss zum Karriereende endgültig.
Max Deubel ist als Funktionär bis heute seinem Sport treu geblieben. Wir freuen uns sehr, dass er uns in Bremen besuchen kommen wird.
Das sogenannte Max und Moritz Gespann wurde seinerzeit verschrottet. Heute gibt es zwei Replikas. Eines davon baute Ewald Dahms 1998 und fährt es regelmäßig bei Veteranenrennen.



| Online-Archiv | Familien und Jugend | Malwettbewerb | 2015 - Motorworld Classics | 2014 - 2013 - VETERAMA | 2014 - Bremen Classic | 2010 - Roland-Center Bremen | 2009 - Werre Park Oeynhausen | 2008 - Allee Center Hamm | 2007 - City-Galerie Siegen | Nennung | Veröffentlichungen - 2014 | Presse-Informationen |

Informationen ├╝ber den BMW Club Mobile Classic anfordern ┬╗
Aktuelle Nachrichten »
Kontakt Typspezialisten ┬╗
Kleinanzeige aufgeben ┬╗
Club Terminkalender ┬╗
Zentrale Kopierstelle »
Club Stammtische »
Clubmitglied werden »
Stammtische des BMW Veteranen-Club Deutschland e. V.
BMW Club Stammtische BMW Club Mobile Classic e. V.
Deubel
Max Deubel
ADAC Markenclub-Betreuung:
Informationen für ADAC Korporativclubs