HOME
Mitglieder-Information
CN - Club-Nachrichten
Club - T E R M I N E
S t a m m t i s c h e
Int. Jahrestreffen
Int. Touren und Reisen
Club Challenge
Club Travel
Regionale Treffen
Übersicht
Piemont 2018
Rhön-Fahrt 2017
Bergisches Land 2017
Sächsische Schweiz 2017
Motorradtour Pfalz 2016
Südl. München 2015
Erzgebirge 2015
Pforzheim 2015
Ostwestfalen-Lippe 2014
Familientreffen Rhön 2014
Möhnesee 2013
Franken Classic 2010
Herbstliche Landpartie 2009
Landpartie Bützow 2008
Frankfurt 2008
Regionaltreffen 2007
Landpartie Bützow 2007
Möhnesee 2006
Regionaltreffen 2006
Club Holiday
Club Family
Messebeteiligungen
Club-Sportabzeichen
Fotogalerien Classic
BMW Automobile
BMW Motorräder
BMW Typspezialisten
E r s a t z t e i l e
Restaurierung
K O P I E R S T E L L E
Club-Boutique
Kontakt/Service/Partner
Intern
Online-Archiv
20.11.2017
Impressum + Datenschutz
CMS KLEMANNdesign.biz



2000 km Jubiläums-Deutschland-Fahrt 2016

2000 Km Jubiläums- Deutschland- Fahrt durch zehn Bundesländer
9. bis 23. Juli 2016

Die Jubiläumsfahrt führte uns vom Start in Bad Saulgau auf der schwäbischen Alb bis an die Ostsee. Von dort ging es wieder zurück in den Süden. Das Ziel erreichten wir in München. Wir legten genügend Zwischenstopps ein, damit bei moderaten Tagesetappen die Freude am Fahren im Mittelpunkt stand.
In zwei Wochen durchfuhren wir 10 Bundesländer. Die Strecke nach Norden führte uns von der schwäbischen Alb durch die Regionen Nordschwarzwald, Kraichgau, Odenwald, Taunus, Siegerland, Sauerland, Wildeshauser Geest, Bremen, über die Elbe in die holsteinische Schweiz und an die Ostsee nach Lübeck. Zurück nach Süden fuhren wir durch die schönen Landschaften Mecklenburger Seenplatte, Mark Brandenburg, Lausitz, Erzgebirge, Fichtelgebirge, Altmühltal zum Ziel nach München; insgesamt 2650 Kilometer.


Teilnehmer-Stimmen:

(Angela und Manfred:)
Aus dem schönen Witten an der Ruhr ganz liebe Grüße und für jeden von Euch ein besonders dickes DANKESCHÖN an Euch, liebe Angelika, lieber Uli, lieber Detlef und lieber Theo – Entschuldigung an die Herren der Schöpfung, aber Ladies first, für diese tolle Rundreise, dessen dankbare Teilnehmer wir sein durften.

Nun sind wir wieder in Witten angekommen, der Zetti steht gewaschen und gründlich gesaugt in der Garage und so langsam kommt man zu Hause an!!!
Jetzt erst, ganz langsam, so nach einigen Tagen, begreift man, was wir alles erlebt haben, was wir gesehen haben und was wir erfahren haben.

Also, es war einfach prima, was Ihr Vier da geplant, getüftelt und uns letztlich ins Roadbook geschrieben habt!!!
Eine Streckenführung durch deutsche Lande, wie sie schöner nicht sein kann!
Damit habt Ihr einen ganz großen Wurf gelandet, der nicht mehr übertroffen werden kann!
Angela und mich haben dabei die Fahrtroute durch das obere Donautal, die
mecklenburgische Seenlandschaft und schließlich die Tour kreuz und quer durch das Erzgebirge am meisten begeistert.
Vielleicht liegt es daran, dass man die genannten Landstriche noch nicht kannte, andere dagegen hat man schon mal durchfahren, war also mit dieser Gegend vertrauter.
Alles zusammen ergab es eine Reise, die bestimmt keiner der Teilnehmer je vergessen wird. Die Auswahl der Strecke in Form von kleinen Nebenstrassen, mitten durch bunte Felder, farbige Wiesen, dunkle Wälder und über lange wunderschöne Alleen die man sonst nie zu sehen bekommen würde, war einfach große Klasse!
Großräumig haben wir fast jede größere Stadt umfahren und sind somit vielen Ampeln und manchem Stau elegant ausgewichen.
Und sollte man laut Roadbook mal links fahren, obwohl rechts richtig gewesen wäre, so war dies die Würze des Tages, ebenso die eine und auch andere Umleitung, die wir befolgen mussten – sie waren zwar etwas lästig, doch brachten gerade sie das gewisse Etwas in den eintönigen Tagesablauf ;-)
Da war endlich mal Leben in der Bude, pardon natürlich im Auto.

Bei einer solchen Herausforderung durfte dann der Beifahrer zeigen, was er so drauf hatte, die Herausforderung annehmen und flugs nach einer Alternative suchen.
Sollte es in so einer Phase zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Fahrer und Beifahrer geführt haben, zu zänkischen Äußerungen oder gar bösartigen Flüchen? Hier und da, so munkelte man, hätte es deshalb sogar während der Fahrt die eine oder andere Scheidung, aber auch wieder eine liebevolle Versöhnung gegeben!
Wie es wirklich war? Man weiß es nicht so genau, denn die einen sagen so und die anderen sagen so, aber am Ende der Tour beim Zieleinlauf in der Moosacher Strasse in München waren jedenfalls alle wieder vereint und guter Laune. Guter Laune?
Na ja, zuerst kam, wie so oft auf dieser Tour, wieder mal eine überraschende
Sonderprüfung. Sie bestand darin, dass wir möglichst mit trockener Kleidung bei BMW eintreffen sollten/wollten, doch das gestaltete sich äußerst schwierig. Denn, pünktlich zum Zieleinlauf setzte ein solch heftiger Sturm ein, zusammen mit einem Platzregen mit Blitz und Donner und erbsengroßen Hagelkörnern! Es war suboptimal und präziser konnte es kein "besseres" Wetter weit und breit geben!
Das Zieltor flog davon und wurde beschädigt, aber das alles konnte unsere gute Laune nicht trüben, wir waren alle gesund, munter und ohne Unfall ins Ziel gekommen.
Immerhin waren es runde 2700 km ohne Anfahrt für jeden von uns!
Es war eine erlebnisreiche Tour mit sehr vielen positiven Eindrücken von der besonderen Vielfältigkeit der deutschen Landschaft, von den sympathischen Teilnehmern mit ihren schicken Autos und wir alle waren begeistert von der tollen Streckenführung.
Wir beide und bestimmt auch alle anderen Teilnehmer denken heute noch immer mal wieder darüber nach, was wir da so alles erlebt haben.
Man sitzt dann einfach im Sessel, schaut aus dem Fenster oder gegen die Wand und fährt in Gedanken noch einmal die eine oder auch andere Strecke ab.
Das ist einfach herrlich!
Gute Laune also? Natürlich gute Laune nach solch einer Tour!!!
Liebe Angelika, lieber Uli, lieber Detlef und lieber Theo, wir sagen Euch allen
HERZLICHEN DANK FÜR DIESE ZWEI PHANTASTISCHEN WOCHEN!
Zum Abschluss noch ein kleiner Cartoon, auf dem man gut erkennt, wie wir unsere kleinen täglichen Fragen während der Tour ganz einfach und praktisch und ohne Roadbook gelöst haben:

2000 km


| Übersicht | Piemont 2018 | Rhön-Fahrt 2017 | Bergisches Land 2017 | Sächsische Schweiz 2017 | Motorradtour Pfalz 2016 | Südl. München 2015 | Erzgebirge 2015 | Pforzheim 2015 | Ostwestfalen-Lippe 2014 | Familientreffen Rhön 2014 | Möhnesee 2013 | Franken Classic 2010 | Herbstliche Landpartie 2009 | Landpartie Bützow 2008 | Frankfurt 2008 | Regionaltreffen 2007 | Landpartie Bützow 2007 | Möhnesee 2006 | Regionaltreffen 2006 | Club Holiday |

Aktuelle Nachrichten »
Anzeige schalten »
Club Terminkalender ┬╗
Zentrale Kopierstelle »
Club Stammtische »
Clubmitglied werden »
Informationen über den Club anfordern »
STammtische des BMW Veteranen-Club Deutschland e. V.
BMW Club Stammtische
Organisation und Kontakt:
Theo Sprenger
Münstertal
E-Mail →
Tel. 07636 1226
und
Ulrich Indefrey
Am Haberland 13
D-26340 Zetel
Tel. 04452 919002
Fax 04452 919003
E-Mail →
Auf großer Fahrt
Durch die Berge
Eleganter Auftritt
Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bereits 1979 am Start waren oder mit Vorkriegsfahrzeugen 2016 auf die Reise gingen, verdienten unseren besonderen Respekt und wurden bei der Siegerehrung am Ende der Veranstaltung besonders gewürdigt. Wir wurden zum Festabend mit dem Besuch von Herrn Staatssekretär Johannes Hintersberger aus dem bayrischen Staatsministerium geehrt.